Blumenstrauß

Maler unbekannt

Du Blütenpracht, die du gen Himmel strebst,
wächst weit hinaus aus deiner Vasen-Gruft,
obwohl du wurzellos in stillem Wasser stehst,
ringst du mit letztem Drang nach Lebensluft.

Noch ist dein Grün so frisch und deine Blüten prahlen,
nur ein paar Tage schmückst du diesen Raum,
doch dann zerfällt dein lebensfrohes Strahlen,
und schnell vergeht der erste Frühlingstraum.

Autor: Gisela

s. meine Seite "über mich"

6 Gedanken zu „Blumenstrauß“

  1. Und wieder ein sehr schönes Gedicht von Dir, liebe Gisela, es ist bei uns im Abonnenten-Reader aber leider nicht aufgelistet, wenngleich sichtbar unter den von Dir ausgewählten Tags. Habe mir gerade überlegt, woran es liegen mag. Zu Beginn unseres eigenen Blogs hier hatten wir auch einmal dieses Problem, bis ich herausfand, dass wir zu viele Suchwörter bzw. Tags für jeweils einen Beitrag verwendet hatten. Maximal 14 bis 15 dürfen es nämlich nur sein, damit der Beitrag auch im Abonnenten-Reader erscheint. Damals habe ich unseren eigenen Blog dann selbst abonniert, um überprüfen zu können, ob die Beiträge sichtbar werden oder nicht. Aber wie ich sehe, hast Du hinsichtlich der Tags ja nur einige wenige verwendet, daran kann es also nicht liegen. Bewährt hat sich zudem die regelmäßige Verwendung folgender Tags: Gedicht, Gedichte, Lyrik, Poesie, Dichtung, Verse. In Kombination mit ein paar themabezogenen Begriffen zusätzlich dürften dann die einzelnen Beiträge für potentiell interessierte Leser nicht mehr verloren gehen.
    Hoffe für Dich, dass sich das Problem baldmöglichst lösen lässt…

    Liebe Grüße
    Constanze

    1. Liebe Constanze, vielen Dank für diesen ausführlichen Hinweis. Ich werde die tags erweitern, um die Punkte, die du mir genannt hast.
      Ich muss ehrlich zugeben: Ich weiß auch nicht, was ein Abonnenten Reader ist. Hierhin verläuft sich leider niemand. Du bist die einzige Abonnentin.
      Aber ich muss noch lernen. Habe die Seiten alle alleine gemacht.
      Nochmals vielen Dank für Dein Interesse.
      Liebe Grüße
      Gisela

  2. Liebe Gisela, einen Hinweis auf Deinen Antwortkommentar konnte ich nun oben in meiner Vorschau unter dem Glockensymbol auch nicht erkennen – so ist es ja normalerweise üblich. Konnte ihn vielmehr erst entdecken und lesen, nachdem ich Deine Seite hier direkt aufgerufen hatte. Irgendwie kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass von Deiner Präsenz gleich zwei nebeneinander existieren, nämlich eine unter WordPress und eine andere (vielleicht die frühere, vorhergehende?). Dieses System hier habe ich selbst auch nie als ganz so einfach empfunden, sondern vielmehr mit einigen Tücken behaftet, an denen man sich manchmal die Zähne ausbeißen kann. Es dauert schon eine gewisse Zeit, bis man einigermaßen im Bilde ist, wie das hier so in groben Zügen funktioniert. Was zusätzlich enorm nervt, sind die ständigen Neuerungen, die dann dem Nutzer ab und zu aufs Auge gedrückt werden und stets erneut für einige Verwirrung sorgen – so wie es zurzeit wieder der Fall ist.
    Und noch einen kurzen Nachtrag zu der Geschichte mit den Tags. Bei den ca. 15 Suchwörtern sind zusätzlich die Kategorien mit einzurechnen – hatte ich leider vergessen zu erwähnen.

    Nochmals liebe Grüße & schönes Wochenende
    von Constanze (& Wolfregen)

    1. Für Deine Mühe danke ich Dir sehr herzlich. Ich musste lachen, als ich las „zwei Seiten nebeneinander“. Das hat mich völlig verwirrt. Ich habe WordPress bei 1+1 gehostet. Meinst Du vielleicht das? Meine alten Seiten Klang-der-Worte wird im September gelöscht, weil ich über NOF 2015 nicht mehr arbeiten wollte. Es existiert eine Umleitung zu diesen Seiten. Das ist meine erste WordPress-Seite. Ich habe keinesfalls irgendwo 15 Suchwörter und dachte, die Permanentlinks wären gleichzeitig Suchbegriffe.
      Was ich nicht habe, ist ein Glockensymbol. Dafür eine kleine, helle Raute mit der Anzahl an neuen Nachrichten. Außerdem bekomme ich Deine Kommentare als Email auf mein Handy.
      Ich werde das ganze Geschehen beobachten.

      Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende für Dich und Wolfregen

      1. Sehr interessant, liebe Gisela, da tun sich auch für mich gerade Welten auf, die noch gar nicht kannte! Ein Lichtblick aber momentan unter all den Verwirrungen der Netzwelt: Dein Kommentar konnte ich nun gerade wider Erwarten in meiner Übersicht unter dem „Glockensymbol“ lesen – das ist doch schon mal was! Aller Anfang ist schwer und alles wird gut…

        Eine geruhsame Nacht wünscht Dir Constanze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.